Lichter sollen am Himmelsgewölbe sein, um Tag und Nacht zu scheiden!
The Universe at a glance...
Juniper Hill Observatory
Köfering, Bavaria 12° 12’ E 48°56’ W 344m N.N.
31. Juli 2011 Der Unterbau für die Kuppel Jetzt wird es richtig ernst! Nach der Fertigstellung des Holzdecks werden nun die sechs Elemente der Kuppelbasis zusammen gebaut: 1 Erweiterungsbay für Rechnersteuerung und Instrumentierung, in den ersten drei Bildern als das linkeste der drei ersten Elemente zu sehen. 1 Türelement zum Einstieg in die Kuppel sowie 4 normale Wandelemente. Die einzelnen Elemente werden über einen Bolzen, der im jeweils anderen Element in eine Bohrung einrastet, formschlüssig verbunden und dann mit jeweils zwei Zylinderschrauben miteinander endgültig verbunden. In diesem Zustand wird der Unterbau noch nicht mit dem Holzdeck verschraubt, da er noch auf optimale Rundheit hin ausgerichtet werden muß, damit auf dem Rollenkranz, der die Oberkante der Kuppelbasis bildet, das primäre Kuppelelement (primary dome) optimal abrollen kann.