Lichter sollen am Himmelsgewölbe sein, um Tag und Nacht zu scheiden!
The Universe at a glance...
Juniper Hill Observatory
Köfering, Bavaria 12° 12’ E 48°56’ W 344m N.N.
02. Juni 2011 Die Vorbereitungen für das Betonieren der Säule Morgen soll die Betonsäule mit 250mm Durchmesser gegossen werden. Um dies vorzubereiten, wurden erstmal die Baupläne nochmals gewälzt, das Teleskop in seiner Kuppel simuliert und entsprechend ein optimaler Standort für die Säule ermittelt, der 15cm südlich und 15cm westlich des Kuppelmittelpunkts sein wird. Zunächst wurde mit einem an einer Schnur besfestigten Stab der Umriss der Kuppel in den Boden eingegraben, und mit einem Kompass die Nord-Süd-Richtung und darauf basierend der Offset der Säule zum Mittelpunkt des Kuppelgeäudes ermittelt. Darauf basierend wird ein 75cm x 75cm großes Quadrat symmetrisch um die zukünftige Säulenposition angezeichnet. An dieser Stelle wird ein 75cmx75cm großes quadratisches Loch mit rund 80cm Tiefe ausgehoben. Dieses wird das Fundament der Säule und die in einem KG-Rohr DN250x2000 gegossene Instrumentensäule aufnehmen.