Lichter sollen am Himmelsgewölbe sein, um Tag und Nacht zu scheiden!
The Universe at a glance...
Juniper Hill Observatory
Köfering, Bavaria 12° 12’ E 48°56’ W 344m N.N.
01. Mai 2011 Mittlerweile ist die Stützmauer auf ihrer vollen Länge errichtet. Zwei übereinander angeordenete Reihen von Pflanzsteinen bilden die komplette Stützmauer, um den Sternwartenhügel dauerhaft gegen Abrutschen zu sichern. Die Ebene, auf welcher die Unterkonstruktion für die Kuppel in Form eines Holzdecks errichtet werden soll, wurde mittlerweile grob planiert, um feststellen zu können, ob die Stützmauer noch um eine dritte Lage an Pflanzsteinen erhöht werden muß. Günstigerweise ist das nicht der Fall und so können in diesem Baustadium die nächsten Schritte vorbereitet werden: Das Planieren wird noch auf die gesamte Fläche des zukünftigen Holzdecks ausgedehnt. Ein weiterer Baum (eine schnellwachsende Weide) muß Rodungsarbeiten weichen. Im nächsten Schritt wird die Stützmauer ausbetoniert und an entsprechenden Stellen die Montageprofile für die Stützpfosten der Sichtschutzwand errichtet. 10 Sack Estrichbeton liegen hierfür bereits in der Garage parat. Nach diesem Schritt wird es besonders spannend, muß nun doch anhand der Baupläne die genaue Position der Säule im Feld ermittelt werden. Dann wird das Fundament ausgehoben und die Säule betoniert werden!